Kommentare 0

NEONON


Upcycling Leuchtensystem, gefertigt aus LCDisplays

Entstanden im Rahmen der Upcycling AG S 2014 unter Betreuung von Bettina Pelz in Kooperation mit der Berliner Fachmesse „Belektro“ und Fachzeitschrift „Licht“.

Ausgezeichnet mit dem ersten Preis und dem Sonderpreis für Modularität im Wettbewerb „Litter to Light“ der Berliner Fachmesse „Belektro“ und Fachzeitschrift „Licht“.
 

Daniel Kalinke entwickelt mit NEONON ist ein Leuchtensystem, mit LCDisplays aus defekten Computern, die in der Regel noch voll funktionstüchtig sind, wenn Computer ausgetauscht und entsorgt werden. Es ist ein modulares System, in dem die Displays um wenige Bauteile und als Leuchte einen zweiten Produktzyklus überführt werden. Aufgewertet durch hochwertige recyclebare Naturmaterialien wie Messing und Kork und aufgehängt an Foldeback–Klammern aus dem Bürobedarf entstehen die modularen Leuchten aus Lichtleiterplatten, homogenisierenden Diffusor Folien und Kaltkathodenröhren mit Reflektor. Sie erzeugen eine gleichmäßig hell ausgeleuchtete Fläche, die in alle Richtungen abstrahlt. Der niedrige Energieverbrauch verändert sich unwesentlich mit der Option der Gestensteuerung oder Varianten, die mit LED Technik ausgestattet werden. Ein Großteil der Komponenten ist durch die modulare Konstruktion leicht recycle- oder kompostierbar.


Perspektivisch ist die Entwicklung zweier System geplant, eines zur Nutzung von Lichtleiterplatten aus ausrangierten Displays als Ersatz für neue teure Lichtleitersysteme in der Gebäude- und Leitsystem-beleuchtung und die Entwicklung eines einfachen leuchten Systems zur Weiternutzung der kathodenrohre.