Alle Artikel in der Kategorie “Florian Fränz

Kommentare 0

GENERATIVER GEIGENBAU. Tradition trifft Hightech

Maßgeschneiderte Kinnhalter Der Kinnhalter ist ein konkaver Aufsatz, der es dem Violinenspieler erlaubt, das Instrument mittels Kinn- und Schulterdruck sicher und bequem zu halten, ohne dass die Klangentfaltung durch Berühren der Decke des Instruments beeinträchtigt wird. Die Anforderungen an einen Kinnhalter sind hoch: Er muss nicht nur zur Kopfform… Weiterlesen

Kommentare 0

Design > Generative Verfahren < Handwerk

  Generative Fertigungsverfahren eignen sich besonders für das Handwerk, da Einzelanfertigung und Kleinauflagen die Regel sind. Bei der Herstellung von z.B. Schmuck und Zahnersatz wird der 3D-Druck schon vielfach eingesetzt. Studierende des Integrierten Designs an der Hochschule für Künste Bremen haben in Kooperation mit Handwerkern… Weiterlesen

Designing Sleep

Teil der Ausstellung „Schlaf – Eine produktive Zeitverschwendung“ in den Museen Böttcherstrasse [Bremen] mit Werken der letzten drei Jahrhunderte ist eine Auswahl zeitgnössischer Designobjekte von Studierenden des Masterstudios Material und Technologie, die Schlaf begleiten, fördern oder unterbinden. Das Seminar ist Teil des Schwerpunktthemas „Zum Verhältnis… Weiterlesen

Kommentare 0

hello material – Forum für Werkstoffinnovationen

Die spannenden Vorträge des Forums hello material gewährten z.T. sehr detaillierte Einblick in die Arbeiten, Forschungsfelder, Produkte und Visionen der Referenten, die aus Bremen und dem Bremer Umland anreisten. Vertreten waren Institute wie das Faserinstitut Bremen e.V. (FIBRE), das Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und Materialforschung (IFAM), das Zentrum für Umweltforschung und nachhaltige Technologien (UFT) oder die Amtliche Materialprüfanstalt (MPA), wie auch Unternehmen wie Woodmosphere, PHI blades oder Faserwerk. Allen gemeinsam waren Material- oder Verfahrens-basierte Innovationen, die in prägnanten Vorträgen präsentiert und zur Diskussion freigegeben wurden. Ebenso öffneten einige Studenten unseres Studios die Designer-Perspektive auf solche Werkstoff-Innovationen, mit denen wir oft umgehen. Abgesehen von dem informativen und inspirierenden Charakter der Veranstaltung, konnten somit viele Kontakte geknüpft und ein professionelles Netzwerk ausgebaut werden, was Potential für zukünftige Kooperationen bietet.

Unsere Gäste – sowohl im Publikum wie auch unter den Vortragenden – schätzten den breitgefächerten Input. Nach ihren Meinungen kann diese Art des Zusammenkommens die Nische bespielen, die zwischen wissenschaftlicher bzw. wirtschaftlicher Praxis und visionärer Gestaltung aufblitzt. Der Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsfelder ermöglicht uns Designern dabei immer eine Erweiterung des Horizontes, mit dem wir wieder frisch an neue Projekte herangehen können.

Darüber hinaus konnten wir im Rahmen der Hochschultage einen interessanten Programmpunkt anbieten, der viele Besucher in das Masterstudio Material und Technologie lockte und mit einer angenehmen Atmosphäre zum bleiben und begreifen einlud. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei den Referenten bedanken!

 

Kommentare 0

SHIELDEX Intelligente Textilien

Anwendungsschwerpunkte sind intelligente Textilien, Stoffe und Garne für den Einsatz in der Medizin, EMV-Abschirmung und Antistatik.     Materialeigenschaften: Rohstoff: Polyamid-Garne, -Gewebe, -Gewirke und -Vliese, 99 % reines Silber Innovation: Polyamid gibt dem Garn Stärke und Elastizität, Silber als weiches und duktiles Material garantiert elektrische… Weiterlesen

Kommentare 0

Tendence – Frankfurt – 27. – 30. August 2016

Tendence | Frankfurt am Main | 27. – 30. August 2016 Design reagiert und gestaltet den steten Wandel, der mit den gesellschaftlichen, ökologischen, soziokulturellen, ökonomischen und ästhetischen Fragestellungen der Gegenwart korrespondiert. Schon im Studium analysieren Designer_innen komplexe Zusammenhänge, loten Fragestellungen aus und lösen Probleme. Sie… Weiterlesen

Kommentare 0

Fjäder

Fjäder – Der Hocker, der sich für Sie verbiegt. Da der menschliche Körper auf Bewegung ausgelegt ist, kann statisches Sitzen zu einer Reihe von gesundheitlichen Problemen führen. Der Hocker Fjäder kombiniert Sitzen mit Bewegung. Durch seine prägnanten Schlitze erhält das sonst so steife Material Multiplex… Weiterlesen

Kommentare 0

Hochschultage 2016

6. bis 7. Februar | Bremen | Hochschule für Künste „Soft Edges – Innovation durch Kooperation von Design und Wissenschaft“ Entwicklung und Umsetzung eines Ausstellungssystem [supsystic-gallery id=1 position=center] Björn Becker: o.T. Björn Becker, Kirsti Masnick: Matroschka In Kooperation mit der Bremer Baumwollbörse und dem Faserinstitut… Weiterlesen

Kommentare 0

Florian

Ganzheitliche Produktentwicklung – von der Produktidee bis zum Markterfolg. Als Absolvent des Wirtschaftsingenieurwesens und Spezialist im Bereich des Innovationsmarketings kombiniert Florian gestalterische Fragestellungen mit technischem und wirtschaftlichen Know-How. Ob bei der Implementierung einer neuen Technologie oder der Zielgruppenanalyse: Die Produkte von heute erfordern zunehmend fachübergreifende Zusammenarbeit… Weiterlesen