Alle Artikel in der Kategorie “Henning Marxen

Kommentare 0

Bloom

Bloom ist eine OLED-Leuchte, die die Marktreife von dauerhaft flexiblen OLEDs antizipiert. Sie soll das diffuse Licht einer OLED mit einem klar abgegrenzten Lichtkegel verbinden, wie er zum Beispiel in einem Restaurant, oder über einem Küchentisch wünschenswert ist.

Kommentare 0

Tendence – Frankfurt – 27. – 30. August 2016

Tendence | Frankfurt am Main | 27. – 30. August 2016 Design reagiert und gestaltet den steten Wandel, der mit den gesellschaftlichen, ökologischen, soziokulturellen, ökonomischen und ästhetischen Fragestellungen der Gegenwart korrespondiert. Schon im Studium analysieren Designer_innen komplexe Zusammenhänge, loten Fragestellungen aus und lösen Probleme. Sie… Weiterlesen

Kommentare 0

Sterling

Die Schalterserie Sterling ist im Design minimalistisch, geradlinig und doch haptisch extrem präsent. Durch das Scharnier in der Schlaterwippe selbst wirkt es als ob der gebogene Silberbarren durch Magnetismus an der Wand gehalten wird. Der Mechanismus ist aus einem normalen Blickwinkel nicht zu erkennen. Trotz… Weiterlesen

Kommentare 0

Hochschultage 2016

6. bis 7. Februar | Bremen | Hochschule für Künste „Soft Edges – Innovation durch Kooperation von Design und Wissenschaft“ Entwicklung und Umsetzung eines Ausstellungssystem [supsystic-gallery id=1 position=center] Björn Becker: o.T. Björn Becker, Kirsti Masnick: Matroschka In Kooperation mit der Bremer Baumwollbörse und dem Faserinstitut… Weiterlesen

Kommentare 0

Henning Marxen

Mein Name ist Henning Marxen und ich studiere Integriertes Design, Master, an der Hochschule für Künste Bremen. Integriertes Design bedeutet, dass ich frei zwischen Mode-, Kommunikations- und Produktdesignkursen wählen kann, um einen weiten Blick fürs Design zu erlangen und Fähigkeiten aus allen Disziplinen kombinieren zu… Weiterlesen