Alle Artikel in der Kategorie “Design > Generative Verfahren < Handwerk

Generative Fertigungsverfahren, Rapid Prototyping, 3D Druck

Kommentare 0

GENERATIVER GEIGENBAU. Tradition trifft Hightech

Maßgeschneiderte Kinnhalter Der Kinnhalter ist ein konkaver Aufsatz, der es dem Violinenspieler erlaubt, das Instrument mittels Kinn- und Schulterdruck sicher und bequem zu halten, ohne dass die Klangentfaltung durch Berühren der Decke des Instruments beeinträchtigt wird. Die Anforderungen an einen Kinnhalter sind hoch: Er muss nicht nur zur Kopfform… Weiterlesen

Kommentare 0

ImGriff: Individuell modellierbarer Griff für das Florett- und Degenfechten

Zum erfolgreichen Sportfechten mit Florett- und Degen sind gut in der Hand liegende Griffe wichtig. Individuell angepaßte Griffe mit perfektem Sitz sind aufwendig anzuformen und herzustellen. Gut passende Standardgriffe werden erst nach Anprobe gefunden oder müssen nachgearbeitet werden. ImGriff ist ein Computermodell, basierend auf einem… Weiterlesen

Kommentare 0

Gitarrenhals

Konventionelle Gitarrenhalsprofile sind in der Regel halbrund und verändern ihre Geometrie über die Länge des Halses nicht. Außerdem wird die Stellungsänderung des Daumens mit zunehmender bzw. abnehmender Länge des Gitarrenhalses nicht berücksichtigt. Mangelnde Individualität und die damit einhergehende schlechte Bespielbarkeit des Instrumenten mindern die Attraktivität,… Weiterlesen

Kommentare 0

Kühlkörper als Gestaltungselement

Kühlkörper treten bei vielen Elektrogeräten meist als nötiges Übel in Erscheinung. Auffällige und immer gleiche Kühlrippen schränken die Gestaltungsmöglichkeiten insbesondere bei leistungsfähigen Audioverstärkern ein. In diesem Designansatz wird stattdessen die nötige Kühlfläche einer HiFi-Endstufe direkt als prägendes Gestaltungselement eingesetzt. Die wärmeentwickelnden Bauteile des Verstärkers werden… Weiterlesen

Kommentare 0

Dritte Position- Individuelle Ballettschuhe aus dem 3D- Drucker.

  DIE SITUATION:  Manuell gefertigte Ballettschuhe A- Eine Tänzerin braucht zwischen 1- 20 Paar handgefertigte Ballettschuhe pro Monat.  Benötigte Maße für manuell gefertigte Ballettschuhe: die Länge, die Breite, die Form, die Höhe. B- Die Tänzer passen die Schuhe jedes Mal vor dem Gebrauch an.  Anpassung:… Weiterlesen

Kommentare 0

Design > Generative Verfahren < Handwerk

  Generative Fertigungsverfahren eignen sich besonders für das Handwerk, da Einzelanfertigung und Kleinauflagen die Regel sind. Bei der Herstellung von z.B. Schmuck und Zahnersatz wird der 3D-Druck schon vielfach eingesetzt. Studierende des Integrierten Designs an der Hochschule für Künste Bremen haben in Kooperation mit Handwerkern… Weiterlesen